Deniz Yıldırım ist Data Scientist im Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership Team. Sie verfügt über vielseitige Erfahrungen zur Verbindung politischer Prozesse auf parlamentarischer Ebene mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und datenbasierter Politikgestaltung. Zuvor war Deniz Büroleiterin im Berliner Abgeordnetenhaus und erlangte umfassende Einblicke in Diversity-Prozesse, Mechanismen rassistischer Diskriminierung und Empowerment von Communities. Sie war sechs Jahre forschend an der Universität Duisburg-Essen, der Universität Kassel, dem Sozioökonomischen Panel (SOEP) des DIW und dem Centre March Bloch tätig. Ihre Forschung verbindet quantitative und qualitative Analysen im Kontext von Migration, Partizipation und Diskriminierung. Ihre aktuelle Forschung konzentriert sich auf die Erhebung sozialer Ungleichheit und basiert auf Gerechtigkeitstheorien und rassismuskritischen Ansätzen. Deniz hat einen Master-Abschluss in Soziologie – Europäische Gesellschaften der Freien Universität Berlin.