11.03.2016 – Es wird gewählt und wir gucken genauer hin. Die offiziellen Wahlergebnisse der drei Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz werden auch diesmal nur die halbe Wahrheit widerspiegeln. Falls die SPD mit 33% in Rheinland-Pfalz gewinnt, dann sind diejenigen, die kein Wahlrecht haben, eben nicht in dem Ergebnis abgebildet, genauso wenig wie diejenigen, die nicht zur Wahl gehen.   Auf die Gesamtbevölkerung über 18 Jahren gesehen würde die SPD dann nur 16% erhalten. Auch in Baden-Württemberg darf jede siebte Person über 18 Jahren nicht an der Wahl teilnehmen, da das Landeswahlrecht die deutsche Staatsbürgerschaft voraussetzt. Ein Zustand, der der Realität der Vielfalt in der Bevölkerung seit Jahrzehnten ignoriert. Vor allem eine Partei profitiert von diesem Zustand: die AfD. Wie die Wahlergebnisse wirklich aussehen werden und was dies über das Demokratieverständnis mitten in Europa aussagt , zeigen unsere Prognosen.