Im Rahmen des 100-Tage Programms der Berliner Landesregierung eröffnete Kultursenator Klaus Lederer Mitte April „Diversity.Arts.Culture – Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung“. Ziel ist es, die gesellschaftliche Vielfalt im Berliner Kulturbereich abzubilden. „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“ hat das Projektbüro konzipiert und vorgeschlagen.

 

 

 

 

 

 

 

mehr >

Artikel folgt, hier gehts zur Studie.

Die Kulturstiftung des Bundes hat einen Fonds eingeführt, über den sie deutschlandweit 46 Agent*innen finanzieren will, die Diversität in großen Kultureinrichtungen fördern. „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“ hat die Kulturstiftung bei dem Vorhaben beratend unterstützt. Vor wenigen Tagen stellte die Stiftung in der Komischen Oper Berlin das Programm und die Förderkriterien vor einem Fachpublikum vor. Gespannt waren die Teilnehmer*innen auch auf den Vortrag von Daniel Gyamerah zur Diversifizierung und Inklusion in Kultureinrichtungen. 

mehr >

BRD geht Fragen und Herausforderungen der Datenerhebung nicht an und gefährdet damit die Menschenrechte von Gruppen, die von rassistischer Diskriminierung betroffen sind.

Die Vereinten Nationen (UN) beanstanden, dass „ethnische und religiöse Gruppen und Minderheiten“ in Deutschland nicht in Befragungen und Statistiken widergespiegelt werden. Dieses Versäumnis hat zur Folge, dass die Betroffenen in der Ausübung ihrer kulturellen Rechte eingeschränkt werden, da ihre Erfahrungen unsichtbar sind.

mehr >

 

13.02.2017: Auf Einladung der Abgeordneten Dr. Karamba Diaby (SPD), Azize Tank (Die Linke), Özcan Mutlu (Bündnis 90/Die Grünen) und dem Network Inclusion Leaders (NILE) kamen am 15. Dezember 2016 20 Nachwuchsführungskräfte aus der Zivilgesellschaft und mehrere Bundestagsabgeordnete zu einem fraktionsübergreifendem Gespräch mit Maria Robles Meier, u.a. Direktorin der amerikanischen „Senate Democratic Diversity Initiative“, zusammen. Zum Gespräch standen Diversity Initiativen der Obama Administration. Der Austausch machte deutlich, dass Parteien in Deutschland noch nicht ausreichend auf die Einbeziehung von Menschen aus (post-)migrantischen Communities eingestellt sind.
mehr >

30.01.17 – Erstmals kamen in Berlin rund 20 Expert*innen aus von Rassismus betroffenen Communitys zusammen, um über das Thema Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsdaten zu sprechen. Die Veranstaltung bot einen Überblick über die Diskussion zu Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsdaten in Deutschland und Europa. Zudem gewährte sie Einblick in die Erfahrung und Expertise der Sinti und Roma Community. Im Anschluss
mehr >

bqn_dialog_291116_gruppe_klein

Muslimische Jugendliche sind von der Teilhabe am Arbeitsmarkt überproportional häufig ausgeschlossen. Beim BQN Dialog mit Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, verwies Daniel Gyamerah, Projektleiter „Vielfalt Entscheidet – Diversity in Leadership“, auf strukturelle Diskriminierung im Bildungswesen als eine Ursache dafür.
mehr >

Der öffentliche Dienst bildet die Vielfalt der Bevölkerung nicht ab. Laut Koalitionsvereinbarung möchte die neue Berliner Regierung dies ändern. In der Vereinbarung greift sie zentrale Forderungen von „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“ auf. Zu hoffen bleibt, dass die Koalition nun auch die richtigen Maßnahmen zur Umsetzung der gesteckten Ziele ergreifen wird.
mehr >

© Carlos Santa Maria_ Fotolia

Die neue Berliner Koalition erkennt das Repräsentationsdefizit in den Kulturinstitutionen als Problem an. Gegensteuern möchte sie laut Koalitionsvertrag u. a. mit einer Servicestelle Diversitätsfonds, einem Diversitätsfonds und durch die Entwicklung von Diversitätsstandards.
mehr >

„Es liegt noch ein langer Weg vor uns!” – Auf Einladung des US-Congress-Mitglieds Alcee Hastings war Daniel Gyamerah Ende September 2016 als Teil einer europäischen Delegation von Abgeordneten sowie Diversity- und Antidiskriminierungsexpert*innen auf der Transatlantic Minority Political Leadership Conference (TMPLC) im Rahmen der Congressional Black Caucus Foundation Annual Legislative Conference (CBCF ALC) in Washington D.C. – eines ist uns seit dem noch klarer: In Deutschland haben wir noch einen langen Weg vor uns!
mehr >