Juni-Tage des Kompetenznetzwerks Antidiskriminierung und Diversitätsorientierung

Einladung für die Juni-Tage des Kompetenznetzwerks Antidiskriminierung und Diverstitätsorientierung

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Online Veranstaltungen im Rahmen der Juni-Tage des Kompetenznetzwerks Antidiskriminierung und Diversitätsorientierung (KNAD), gefördert durch das Bundesprogramm Demokratie leben!

 

Zum Anmeldeformular für die Online Veranstaltungen von Citizens For Europe.

 

Donnerstag 13.06.2024 / 10:00-11:30 Uhr über CFE Zoom
Referent*innen: Dr. Lina Vollmer und Juan Vivanco

Einführung in die Erhebung von Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten
Für die Entwicklung von Maßnahmen zur Förderung von Vielfalt und zum Abbau von Diskriminierung braucht es eine empirische Grundlage. Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten (ADGD) machen systematische Benachteiligungen gegenüber bestimmten Gruppen in einer Organisation sichtbar und zeigen auf, wie divers unterschiedliche Bereiche und Hierarchiestufen tatsächlich sind. Die Erhebung solch sensibler Daten muss dabei bestimmten Kernprinzipien folgen. In dieser Veranstaltung stellen wir vor, was Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten sind, was bei der Konzeption, Erhebung sowie Auswertung beachtet werden muss und mit welchem Diskriminierungsbegriff wir arbeiten

 

Dienstag, 18.06.2024 Freitag 21.06.2024 / 10:00 – 11:30 Uhr über CFE ZOOM
Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Barbara Schermaier-Stöckl (Rektorin der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen) und Martin Wilhelm, Juan Vivanco und Thao Tran (Citizens For Europe)

Erhebungen von Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten an Hochschulen – Erfahrungen der Katholischen Hochschule NRW
Die Katholische Hochschule NRW | katho hat Anfang des Jahres gemeinsam mit Citizens For Europe Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten (ADGD) bei Studierenden, Personal und Lehrenden erhoben. Wir sprechen mit der Rektorin der katho Prof. Dr. Barbara Schermaier-Stöckl über ihre Erfahrungen mit der Erhebung. Dabei wollen wir u.a. wissen, warum die katho ADGD erhoben hat, auf welche Herausforderungen und Widerstände sie dabei gestoßen ist, was mit den Ergebnissen der Erhebung passiert und was der gesamte Erhebungsprozess an der Hochschule bewirkt hat.

 

Mittwoch 26.06.2024 / 10:00 -11:30 h über CFE ZOOM
Referent*innen: Dr. Lina Vollmer und Martin Wilhelm (Citizens For Europe)

Vorbereitung einer Erhebung von Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten in meiner Organisation – ein interaktiver Workshop zum Erhebungsprozess
Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten (ADGD) ermöglichen die Entwicklung von Antidiskriminierungsmaßnahmen auf Basis einer empirischen Grundlage. Doch wie läuft eine extern beauftragte Befragung überhaupt ab und welche Voraussetzungen seitens der Organisation müssen erfüllt sein? Bei dieser Veranstaltung geben wir einen Impuls zum Ablauf von ADGD Erhebungsprozessen und analysieren anschließend anhand von Fallbeispielen aus dem Plenum, mit welchen Akteurskonstellationen innerhalb einer Organisation die Erhebung erfolgreich umgesetzt werden kann.

Das Netzwerk besteht aus demAntidiskriminierungsverband Deutschland, Citizens For Europe und der RAA Berlin, die ihre jeweiligen Expertisen durch systematische Verschränkung in das Kompetenznetzwerk einbringen.

Mehr Info zu KNAD.

Gesamtes Programm:

20240515_JuniTageKNAD

 

Logo: Gefördert vom "Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend", im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

Tags: