Juan VivancoJuan Vivanco ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“. Er unterstützt die Recherche und Projektdurchführung des Bereiches mit Fokus auf Data Science. Zudem ist er für die Koordinierung von Datenschutzmaßnahmen verantwortlich. Er hat besonderes Interesse an der Verwendung von Daten für die Konzipierung und Verbesserung von Policy und für das Empowerment der Zivilgesellschaft sowie an Fragen der Migration und der Repräsentation von indigenen Menschen.

Zuvor war er Berater beim Danish Institute for Human Rights in Lateinamerika, wo er mit entrechteten Gruppen zusammenarbeitete, um das Bewusstsein und die Achtung der Menschenrechte im wirtschaftlichen Kontext zu stärken. In Deutschland hat er bei der Technopolis Group die quantitative und qualitative Evaluation von Public Policy Projekten auf lokaler und internationaler Ebene unterstützt sowie quantitative Recherchen über Innovation beim Leibniz Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) durchgeführt. Er hat zudem im staatlichen und Non-Profit-Kontext in Ecuador und Chile gearbeitet. Er ist in verschiedene Migrant*innen- und LGBTQ-Initiativen in Berlin involviert, die die intersektionale Arbeit von Citizens for Europe stärken. Geboren in Santiago, Chile, hat Juan in Bremen, Frankfurt und Potsdam studiert und besitzt einen Master in Public Policy von der Universität Potsdam. Er spricht fließend Englisch, Spanisch und Deutsch.