Teresa Ellis BrembergerTeresa Ellis Bremberger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“. Sie kommt in unterschiedlichen Rollen in Projekten zum Einsatz, bei denen Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten mit einer intersektionalen Perspektive erhoben werden. Ihre Interessen und Leidenschaften sind vielfältig: von Projektmanagement bis Data Science. Zuletzt war sie als Projektleiterin bei EOTO e.V. in Kooperation mit CFE für den #AFROZENSUS tätig– der ersten Erhebung von Diskriminierungserfahrungen und Lebensrealitäten Schwarzer, afrikanischer und afrodiasporischer Menschen in Deutschland. Zuvor war sie Projektmitarbeiterin in einem Beratungsunternehmen für gesellschaftliche Innovationen und u.a. Teil des Teams, welches das Partizipations- und Integrationsgesetz des Landes Berlin evaluiert hat. Teresa war als Gastforscherin am Philosophischen Institut der Universität Addis Abeba und IZEW der Universität Tübingen tätig, um Bedingungen für die nachhaltige Entwicklung von Hochschulen im äthiopischen und deutschen Kontext zu untersuchen. Sie hat einen akademischen Hintergrund in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und besitzt einen Abschluss der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie ist außerdem zertifizierte Social Justice und Radical Diversity Trainerin mit einem Fokus auf Antirassismus und Empowerment.